Aktion “Szeniale-Cent”

„Kunst und Kultur sind nicht die sympathische Nische der Gesellschaft, sondern das Eigentliche, das sie zusammenhält.“

Norbert Lammert / Präsident d. Bundestages

Worum geht’s?

Überall im Land – und so auch in unserer Stadt und in unserer unmittelbaren Nachbarschaft – ist das öffentliche kulturelle Leben zum Stillstand gekommen. Ateliers und Galerien sind geschlossen, Konzerte können nicht stattfinden, Theater können nicht spielen, die Bar und der Club um die Ecke sind dicht. Das heißt vor allem: Künstler*innen und Kulturorte sind finanziell bedroht, weil Gagen ausbleiben, Verkäufe vor Ort nicht stattfinden, oder Veranstaltungseinnahmen bis auf weiteres fehlen.
Die Lage ist klar: Das COVID-19 Virus gefährdet nicht nur auf die Gesundheit, sondern auch die Existenz all derjenigen Menschen, die künstlerisch und kreativ arbeiten oder unsere liebgewonnenen und wichtigen Kulturorte „am Laufen halten“. Dagegen möchten wir gemeinsam etwas tun.

Was kannst du tun?

Die Sache ist einfach: Wenn dir die Künstler*innen und Kulturorte wichtig sind, und du möchtest, dass wir gemeinsam „gesund aus der Krise rauskommen“, spendest du in den SZENIALE-CENT. So viel du gerade kannst, oder so viel du möchtest. Das entscheidest du alleine. 
Der Förderverein Szeniale stellt dafür ein Spendenkonto bereit, mit dem der „Hilfe-Fond“ gefüllt wird. 
Hilf uns, dass die Aktion viele Menschen erreicht. Teile die Aktion über Social Media, versende Mails an deine Freunde und Bekannte, oder verweise auf die SZENIALE Website.

Szeniale-Cent Spendenkonto:
IBAN: DE90 4205 0001 0116 0221 75
BIC: WELADED1GEK