Veranstaltungen

Die Szeniale

Die SZENIALE ist das Festival der Freien Kunst- und KulturSzene Gelsenkirchen. Das Festival wirkt als spartenübergreifende Plattform u. Präsentationsraum. Ziel der SZENIALE ist es, Schlaglichter auf Inhalte, Leistungen und Schaffen der Freien Kulturszene zu lenken und so die Aufmerksamkeit für Akteur*innen und deren Programme stadtweit zu fördern. Darüber hinaus wird die SZENIALE dazu beitragen, auch über die Stadtgrenzen hinaus, den Blick für die Vielfältigkeit und Stärken der Freien Szene Gelsenkirchens zu öffnen. Das Festival – erstmals ausgetragen im Juli 2019 – soll alle zwei Jahre stattfinden.

Szeniale 2019: Ulrich Penquitt (Trias Theater-Ruhr)_Foto: Szeniale/ Uwe Rudowitz

Ich möchte mich für ein großartiges gelungenes Festival bedanken. Es war und ist eine STERNstunde für Gelsenkirchen. So etwas tolles, ideenreiches, atmosphärisch dichtes, lockeres, abwechselungsreiches, generationenübergreifendes und spaßbringendes habe ich noch nie in Gelsenkirchen erlebt. Ich habe den Tag unheimlich genossen und alles aufgesogen sozusagen als kleinen Vorrat für die kommende Zeit.

Eine Besucherin

Mehr zur Szeniale unter: www.szeniale.ruhr


Die Üvertüre

Neujahrskonzert in und für Ückendorf

Die ÜVERTÜRE entstand aus der Idee, eine Quartiers wirksame Veranstaltung zu initiieren, die in besonderer Weise „die Ückendorfer Quartiersgesellschaft“ einbeziehen will, um hier vor Ort die gesellschaftlichen Beziehungen zu beleben und zu stärken und womöglich eine “neue Tradition für Ückendorf” begründet. Die ÜVERTÜRE bietet (bei freiem Eintritt) ein spartenübergreifendes musikalisches Programm, das in der Hauptsache von Musiker*innen und Sänger*innen “mit Beziehung zu Ückendorf” bestritten wird, aber durch die Einladung deutschlandweit tätiger Künstler*innen auch „den Blick über den Tellerrand“ gestattet und damit „Welt öffnet“.

ÜVERTÜRE 2020: Levantino_Foto: Üvertüre/ Bettina Steinacker

Bisherige Veranstaltungen:
24.1.2019
25.1.2020

Mehr zur Üvertüre unter: www.uevertuere.de